Niddatalsperre

Die Niddatalsperre in Hessen dient als Hochwasserrückhaltebecken. Hier wurde 2014 der Zustand der Asphaltbetondichtung untersucht. Zur Vorbereitung einer Baumaßnahme werden zurzeit Studien und Planungen zur Findung eines technischen und wirtschaftlichen Optimums zur Sanierung der Asphaltdichtung vorgenommen.

Eckdaten

Zeitraum

2014 bis heute

Erbrachte Leistungen

  • Bestandsaufnahme
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Erarbeitung eines Öffentlichkeitskonzeptes inkl. Wegekonzept während der Bauzeit
  • Ausführungsplanung (in Bearbeitung)

Auftraggeber/Kunde

Wasserverband NIDDA
Schotten