Ohratalsperre

Im Jahr 2018 erfolgte eine Bestandsaufnahme der Asphaltdichtung der Ohratalsperre. Darauf aufbauend wurden Instandhaltungskonzepte (im Rahmen einer Vorplanung) erstellt. Diese wurden durch eine Entwurfs- und Ausführungsplanung konretisiert. Im Jahr 2019 erfolgte die Umsetzung: lokale Schadstellensanierung sowie flächige Erneuerung der Mastixversiegelung im Bereich der Wasserwechselzone.

Eckdaten

Zeitraum

2018-2019

Erbrachte Leistungen

  • Bestandsaufnahme mit Zustandsbewertung (Grundlagenermittlung)
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Mitwirkung beim Genehmigungsverfahren
  • Ausführungsplanung
  • Mitwirkung an der Vergabe
  • örtliche Bauüberwachung und Qualitätsüberwachung

Auftraggeber/Kunde

Thüringer Fernwasserversorgung