Hennetalsperre

Die Asphaltaußendichtung der Hennetalsperre wurde Ende der 1990er Jahre ertüchtigt. Nach nunmehr 20 Jahren wurde im Rahmen des Bauwerksmonitorings eine erneute Bestandsaufnahme durchgeführt. Bei niedrigem Wasserstand konnte sowohl die 1998 sanierte Fläche als auch die Fläche der Bauzeit der 1950er Jahre begutachtet werden. Auf Grundlage von zerstörungsfreien und -behafteten Prüfungen kann eine Aussage zur Lebensdauer gemacht werden.

Eckdaten

Zeitraum

2016

Erbrachte Leistungen

  • Bestandsaufnahme
  • Dauerhaftigkeitsabschätzung

Auftraggeber/Kunde

Ruhrverband (KöR)

Talsperrenbetrieb Nord – Hennetalsperre, Moehnesee